Ferienwohnung ‘Uns Huus’

Feriengäste erzählen

Unser zweites Ostern bei Nis Puk

von
Die Ratinger

Moin Frau Kullmann, moin Herr Kullmann — hiermit möchten wir uns bei Ihnen und Ihrem Hausgeist für den tollen Willkommensgruß bedanken. Fabian hat sich über die Aufmerksamkeit von Nis Puk sehr gefreut. Der Schreibtisch in seinem Zimmer wurde sofort angenommen, und jeden Morgen wurde eine Postkarte an den Papa geschrieben. Der konnte leider nur über die Ostertage kommen, da er eine neue Arbeitsstelle angetreten hatte und kein Urlaub bekam.

Wir haben sehr schöne Tage (das Wetter war durchwachsen – aber es gibt ja kein schlechtes Wetter!) in Ihrem Haus verlebt, und am Abend wurde Uno oder Mensch-ärger-dich-nicht gespielt. Auf einer unserer Touren waren wir in Bergenhusen und haben dort schon achtzehn Störche gesichtet. Dies war für Fabian ein Erlebnis!

Wir wünschen Ihnen noch eine schöne Woche, und werden uns ganz bestimmt bei Ihnen für eine neue Buchung melden.

Viele Grüße aus dem Rheinland
Die Ratinger
April 2012

top

Postkarte an Nis Puk

von
Fabian aus Ratingen (10 J.)

Hallo Nis Puk! Das Piratenbuch in deiner Bibliothek ist toll. Der Urlaub in deinem Haus war super! Falls du mal Langeweile haben solltest, habe ich dir eine Märchen-CD ins Regal gestellt. Ich habe sie beim Eis bekommen, aber aus dem Alter für Märchen bin ich fast raus. Viel Spaß damit und vielen Dank. Bis zum nächsten Mal.

Dein Fabian
April 2012

top

Lecker Nordfriesland!

von
Zwei Schwestern von der Ruhr

Moin tosamen — und herzliche Grüße aus Tönning. Wir sind viel geradelt und haben lecker Krabben und Fisch gegessen. Das Haus von Hildegard und Jürgen (und Nis Puk) ist ein Traum. Jetzt sitzen wir in einem Strandkorb an der Sansibar in Sankt Peter-Ording bei lecker Erdbeerbowle. Es ist so schön warm und windstill, dass man schon im Badeanzug am Strand verweilen kann.

Viele liebe Grüße senden
Ursel und Bea
Mai 2012

top

Ferien in „Uns Huus“

von
Fröhliche Preußen aus München

Nach unserem 14-tägigen Urlaub hat uns der Alltag schnell eingeholt, so dass wir jetzt erst dazu kommen, Ihnen für das „Herzliche Willkommen“ mit Ihrer persönlichen Karte, dem Sekt und der Urlaubslektüre „Der Schimmelreiter“ zu bedanken. Wir haben uns sehr darüber gefreut.

Ihr Haus und der kleine Garten sind so liebevoll gestaltet, dass wir uns sofort rundum wohl gefühlt haben. Dann dazu die perfekt eingerichtete Küche – prima! Toll, dass sie für 12 Personen Geschirr haben, so dass man nicht nach jeder Mahlzeit die Spülmaschine anwerfen muss.

Die erste Woche, in der wir zu Viert waren, hatten wir richtig tolles Wetter und haben gleich einige Ihrer Tipps aus der tollen Urlaubsmappe ausprobiert. Unter anderem haben wir das Herrenhaus Hoyerswort und das Koog Café in Wesselburen mit dem Rad erkundet. Der Kuchen und die Torten dort haben uns sehr begeistert, und die Umgebung war einfach traumhaft.

In der zweiten Woche wurde es etwas kühler. Da haben wir auch schon einmal die Heizung eingeschaltet und den Kaminofen benutzt. In kurzer Zeit war die Wohnung gemütlich warm, und es war richtig romantisch mit einer Tasse Tee am Kamin.

Rundum hat alles wunderbar geklappt. Wir haben uns sehr gut erholt, und würden uns sehr freuen, wenn es wieder mal mit einem Aufenthalt in Ihrer schönen Ferienwohnung klappt. Als kleinen Dank für die schöne Zeit legen wir ihnen zwei Päckchen Blumensamen bei. Vielleicht finden Sie im nächsten Jahr im Garten einen schönen Platz dafür.

Wir senden Ihnen viele Grüße aus dem Süden und
wünschen Ihnen noch einen schönen Sommer
Juni 2012

top

Gesund und glücklich

von
Die Vier vom Main

Liebe Familie Kullmann — Unser diesjähriger Aufenthalt in Uns Huus liegt nun schon einige Wochen zurück, und obwohl der Alltag bisweilen an jeder Ecke lauert, können wir uns Dank des wiederholt angenehmen Aufenthaltes in Tönning noch recht gut dessen Einzug erwehren. Wir konnten viel Ruhe finden und neue Kraft tanken. Uns Huus hat uns auch dieses Mal wieder herzlich empfangen – vielen Dank an dieser Stelle für das Begrüßungspräsent.

Das nun noch freundlichere äußere Gesicht des Hauses auf der Gartenseite gefällt uns gut, wenngleich wir die alte Klöntür doch ein wenig vermisst haben. Entschädigt hat hierfür der hübsche neue Sekretär im von Maren bewohnten Zimmer „Captain’s Daughter“ – auch wenn zugegebener Maßen nur unsere Tochter davon profitieren konnte. Nis Puk wird diese neue Schreib- und Arbeitsgelegenheit sicherlich auch überaus gerne nutzen.

Vermisst haben wir die beiden auf einem Stein der Beeteinfassung sitzenden Metall-Fröschlein. Haben wir nicht aufmerksam genug gesucht oder sind diese tatsächlich abhanden gekommen? Maren ist der Verlust jedenfalls sofort aufgefallen.

Unsere Entscheidung, eine dritte Urlaubswoche anzuhängen, hat sich als ausgesprochener Glücksgriff erwiesen. Waren die beiden ersten Wochen ausgesprochen kühl und eher einem Herbsturlaub würdig, hat die dritte die Gemüter wieder erwärmt und doch noch einige der geplanten Gutwetter-Aktivitäten zugelassen. So war endlich auch der lang herbeigesehnte Besuch der Tolk-Schau mit dem Tal der Dinosaurier bei Schleswig möglich, der letztes Jahr aufgrund von Gesundheitsproblemen ausfallen musste. Ein herrlicher Tag, wenn auch sehr heiß und schweißtreibend.

Insgesamt verlief unser Aufenthalt dieses Mal ohne gesundheitliche Zwischenfälle. Von den anfänglich doch sehr kühlen Temperaturen abgesehen, haben wir einen rundum schönen und erholsamen Urlaub verbracht, der von herrlichem Wetter in der letzten Woche gekrönt wurde.

Bis zu unserem nächsten Aufenthalt
mit den besten Grüßen!
Die Vier vom Main
Juli 2012

Anmerkungen: Die alte Klöntür war leider irreparabel defekt. Beim Einbau der neuen Tür wollte Nis Puk dann mehr Licht in der Eingangsdiele haben, und das ließ sich mit einer Klöntür nicht realisieren. Dass die beiden Fröschlein ausgerissen sind, war ihm noch gar nicht aufgefallen. Er will sich demnächst auf die Suche machen, ob die beiden vielleicht im Garten Verstecken spielen.

top

Ein Gruß aus Nürnberg

von
den Nürnbergern

Moin — und einen schönen guten Morgen. Herzlichen Dank dafür, dass wir Ihr wunderschönes und liebevoll eingerichtetes Ferienhaus in den vergangenen zwei Wochen nutzen konnten. Selten sind wir so freundlich begrüßt worden (durch Frau W***, aber auch mit der Karte, dem Buchgeschenk, dem Sekt und den Gummibärchen für die Kinder) und haben in einem so gut ausgestatteten Haus gewohnt. Sicherlich werden wir uns bald mal mit ein paar Fotos und einen kurzen Brief melden.

Mit besten Grüße senden
Die Nürnberger
September 2012

top

Gruß aus der Hauptstadt

von
Drei Berlinern

Moin liebe Familie Kullmann — wir hatten in unseren Urlauben schon des Öfteren eine Ferienwohnung als Unterkunft gewählt, waren jedoch noch nie so angenehm berührt. Schon beim Betreten der Wohnung hatten wir das Gefühl in ein zweites Zuhause zu kommen, indem wir uns rundherum während unserer Urlaubstage wohl fühlen können.

Haben Sie auch Dank für den netten Empfang in Ihrem Hause, der uns am ersten Abend keine Chance ließ, in der neuen Umgebung zu „fremdeln“. Wir haben einen wunderbaren Urlaub in Tönning und auf der Halbinsel Eiderstedt verbracht, nicht zuletzt durch das Flair, das Ihre Ferienwohnung ausstrahlt, in die man nach den täglichen Ausflügen und Erkundungen gern zurückkehrt, um sich bei interessanter Lektüre aus Ihrer Bibliothek über Land und Leute zu entspannen.

Sicherlich werden wir wieder einmal in Tönning Urlaub machen und freuen uns schon jetzt auf „Uns Huus“.

Viele Grüße aus Berlin von
den drei Berlinern
Oktober 2012

top

Vörwiehnachtstied in Tönning

von
Ein Adventsgast

Moin tosamen — gerade habe ich Ihre Weihnachtskarte erhalten. Wunderschön, das Foto auf der Karte mit der vereisten Eider im Jahr 2010. Wir waren damals auch dort oben, und es war einfach nur toll. Wie die Eisplatten an der Eider geknirscht haben, wenn man einfach nur dagestanden und zugehört hat – ein Traum.

© 2012 Silvia RösterIhre Wohnung ist übrigens auch ein Traum !!!!

Wobei wir festgestellt haben, dass Nis Puk wohl eher im Kühlschrank haust, als im Speicher, wie es in dem Buch aus Ihrer Bibliothek zu lesen ist! Er hat sich nämlich bei uns immer beschwert, da wir weder Alkohol noch Fleisch im Kühlschrank hatten! Der arme Kerl! Dafür habe ich ihn ab und zu mit Pralinen verwöhnt, das hat ihm wohl gefallen, denn von den gekochten Eiern meines Freundes hat er ziemliche Blähungen bekommen (was auch zu hören war!)*.

Die Heizung hat super funktioniert, Frau W. hatte uns gesagt, dass sie ausgetauscht wurde, ehe wir kamen. Es war alles in Ordnung. Auf ein paar Dinge, die mir aufgefallen sind, habe ich bei der Abreise hingewiesen; sie kümmert sich darum. Der Kamin war einfach nur klasse; wir hatten richtig Spaß dabei. Ach ja, und ich habe ihr auch gesagt: „So tolle Pfannen hatte ich noch nie in einer Wohnung oder einem Ferienhaus!“

Dann hatten wir auch noch Glück mit dem Wetter. Zuerst hat es zwar geregnet, aber dann gab es bei Windstille Schnee und teilweise sogar Sonne – herrlich! Ich habe ein paar Fotos angehängt.

Kurzum, wir waren rundum zufrieden, und wenn alles klappt, kommen wir nächstes Jahr zur selben Zeit sehr gerne wieder.

Wir wünschen Ihnen ebenfalls eine ruhige und besinnliche Weihnachtszeit, einen guten Rutsch ins neue Jahr, und lassen Sie es sich dort oben über Weihnachten gut gehen! Zum Schluss ein Gedicht von Theodor Storm:

Weihnachtslied

Vom Himmel in die tiefsten Klüfte
ein milder Stern hernieder lacht;
vom Tannenwald steigen Düfte
unnd hauchen durch die Winterlüfte,
und kerzenhelle wird die Nacht.

Mir ist das Herz so froh erschrocken,
das ist die liebe Weihnachtszeit!
Ich höre fernher Kirchenglocken
mich lieblich heimatlich verlocken
in märchenstille Herrlichkeit.

Ein frommer Zauber hält mich wieder,
anbetend, staunend muß ich steh’n:
Es sinkt auf meine Augenlieder
ein goldner Kindertraum hernieder,
ich fühl’s, ein Wunder ist gescheh’n.

Liebe Grüße von Ihren Adventsgästen
Dezember 2012

* Anmerkung: Nachdem Nis Puk dies hier gelesen hat, hat er sich bei uns gemeldet und energisch protestiert. Nicht er, sondern der Kühlschrank habe dann und wann ein knurrendes Geräusch gemacht, teilte er uns mit. Nichtsdestotrotz seien die Pralinen prima gewesen! Wir werden der Sache mit dem Kühlschrank nachgehen.

top down


Urlaub an der Nordsee: Ferienwohnung Uns Huus – Letzte Ergänzung: 13.12.2012