Ferienwohnung ‘Uns Huus’

Feriengäste erzählen

Ein rundherum schöner Urlaub

von
Zwei Gartenfreunde aus Niedersachsen

Hallo liebe Familie Kullmann — wir können uns nur dem anschließen, was viele andere Gäste bereits geschrieben haben: Ihr Huus bietet alles, was man für einen rundherum schönen Urlaub erwartet. Man spürt, dass viel eigene Erfahrung in die Einrichtung eingeflossen sind. Wir haben uns bei Ihnen in Tönning sehr wohl gefühlt und mit großem Vergnügen das ausgedruckte Friesische Tagebuch gelesen. Fazit: Nordfriesland hat uns nicht zum letzten Mal gesehen.

Mit vielen Grüßen und guten Wünschen
Von zwei Niedersachsen
März 2015

top

Zurück in ‘Uns Huus’

von
Zwei aus der Pfalz

Liebe Familie Kullmann — wir möchten nicht versäumen Ihnen ganz herzlich für den Willkommensgruß in ‘Uns Huus‘ zu danken. Der Sekt auf dem Begrüßungstisch hatte keine lange ‘Haltbarkeitsdauer’, und das Buch über das Halligleben auf Langeneß hat uns besondere Freude gemacht.

Auch dieses Mal haben wir uns wieder sehr wohl gefühlt in Ihrem Haus und werden auch in Zukunft wieder gerne bei Ihnen buchen. Vielleicht nicht gleich im nächsten Jahr, denn wir wollen auch noch andere ‘Fleckchen’ entdecken, aber es ist schön, wenn man etwas hat, worauf man sich freuen kann.

Im Anhang finden Sie einen kleinen Gruß aus Ihrem Frühlingsgarten. Der Garten ist klein aber fein, und besonders die Kamelien sind wirklich wunderschön und blühen in verschiedenen Schattierungen, ein kleines Beweisfoto anbei. Ich fotografiere sehr gerne, unter anderem auch immer wieder schöne Pflanzen. Wir wünschen Ihnen eine gute Zeit und schöne Pfingsten.

Herzliche Grüße von Ihren
Gästen aus der Pfalz
April / Mai 2015

top

Verliebt in Eiderstedt

von
en Fahrensmann sien Fru

Liebe Familie Kullmann — wir möchten Ihnen herzlich danken, dass wir in Ihrem Ferienhaus Uns Huus in Tönning Urlaub machen konnten! Wir haben uns vom ersten Moment an wohlgefühlt. Vielen Dank auch für das Willkommensgeschenk, das Buch über den Schimmelreiter, das mein Mann gleich ‘verschlungen’ hat. Ich habe sofort im Bücherregal zur Geschichte der Krabbenfischerei gegriffen, ohne zu wissen, dass dieses Buch auch ganz oben auf Ihrer Liste steht. Und dann habe ich durch Sie Helmut Debus für mich entdeckt, den mein Mann noch aus den 80ern kennt!

Und schließlich Eiderstedt! Also, es war ein rundum wunderbarer Urlaub mit dem richtigen Wetter zum Radfahren (nicht zu warm). Wir haben uns in diese Halbinsel verliebt und planen nun langfristig dorthin zu ziehen – denn um dies herauszufinden, waren wir nach Tönning gekommen. Bis dahin würden wir Ihre Ferienwohnung gerne noch öfter zum Urlaubmachen und Erkunden buchen, vermutlich auch in Zeiten mit unliebsamerem Wetter. Weiterempfohlen an Freunde ist sie schon. Wir hoffen, dass auch Sie uns dann wieder wollen.

Ganz herzliche Grüße von einem
Fahrensmann un sien Fru
Juni 2015

top

Hochzeit bei den Nordfriesen

von der
Katz aus dem Odenwald

Moin, moin – Unser Urlaub in Ihrem Ferienhaus liegt schon wieder gut zwei Wochen zurück und wir sind wieder in unserer Arbeitswelt angekommen. Der Urlaub war wie immer sehr erholsam. Das Treffen mit unseren Freunden war gelungen, und wir alle hatten eine schöne Zeit. Wir hatten für die zwei eine Überraschung auf Lager, denn mein Lebensgefährte und ich hatten uns entschieden, dieses Jahr in Tönning zu heiraten. Die beiden sollten unsere Trauzeugen sein, was sie allerdings erst bei ihrer Ankunft erfuhren. Das war natürlich eine Riesenfreude! Die Hochzeit war für uns ein unvergesslicher Tag und ebenso der Abschluss im Roten Haubarg!

Anbei ein paar Bilder von Ihren Rosen. Mein Mann hat in zwei der Bilder jeweils ein ‘Tier von der Nordsee’ versteckt. Ja, und wir sind seit unserer Hochzeit noch mehr in Tönning verliebt. Auch im nächsten Jahr möchten wir unseren Urlaub gerne wieder in ‘Uns Huus’ verbringen.

Viele schöne Grüße von der
Katz und ihrem Kater
Juni 2015

top

Pukkenpost aus Schweden

von
Tomte Tummetott

Hallo Nis, altes Haus — oder wie sagt man bei euch? Lange nichts mehr von dir gehört. Du bist z.Zt. in Deutschland, hat unser Cousin Tonttu mir erzählt. Er hat auf der Rückreise nach Rovaniemi bei mir Station gemacht und berichtet, du hütest ein altes Haus in Tönning und hast manchmal Besuch von fremden Leuten. Mir geht es ganz ähnlich, ich passe seit ein paar Monaten auf eine kleine ehemalige Schmiede auf. Da sind immer wieder fremde Leute zu Gast. Aber meistens behandeln sie mich gut. Nur die Grütze, die sie mir rausstellen, ist ein wenig seltsam und heißt Müsli oder so ähnlich.

Ich lege dir ein Bild von mir bei. Darauf bin ich bei der Suche nach meiner Grützschüssel im letzten Winter zu sehen. Es war gerade ein Gewitter – den Blitz habe ich gesehen, aber den Donner nicht gehört. Die Menschen haben es mit einem schwarzen Kasten gemacht und nennen es “Fottogravie” oder so ähnlich. Ich habe es von ihrem Schreibtisch stibitzt, weil wir es ja nicht so gerne haben, dass Bilder von uns durch die Welt geistern.

Lass mal wieder von dir hören, vielleicht sehen wir uns ja auf dem nächsten Sippentreffen.

In alter Freundschaft dein alter Schwede
Tomte Tummetott, z.Zt. Gotland
August 2015

Anmerkung: Irgendwie haben wir Tomte Tummetott im Verdacht, sich zur Weiterleitung seines Briefes an unseren Nis Puk menschlicher Hilfe bedient zu haben. Doch wer das gewesen sein könnte, bleibt uns ein Rätsel. Außerdem haben wir herausgefunden, dass eine Schwedin namens Astrid Lindgren ein Buch über ihn geschrieben hat. Es wird demnächst in der Bibliothek von uns Huus stehen.

top

Zum zweiten Mal in ‘Uns Huus’

von
Zwei Besucher aus dem Schwabenland

Liebe Familie Kullmann — zum zweiten Mal in ‘Uns Huus’, und wieder war es wunderschön in Ihrem Haus. In Tönning und Eiderstedt kann man auch nach dem dritten Urlaub in Folge noch viel Neues entdecken. Man muss nur vor dem Urlaub genügend recherchieren.

Dieses Jahr hatten wir eine Woche lang sehr starken Wind, der uns aber nicht davon abhielt Strandspaziergänge zu machen. Die 18 Tage waren leider viel zu schnell vorbei. Es war einfach schön. Wir haben uns auch in diesem Jahr wieder wie zu Hause gefühlt.

Liebe Grüße aus Stuttgart von
Zwei Schwaben
September 2015

top

Nis Puk auf dem Dach

von
Zwei Hessen

Moin liebe Familie Kullmann — Gerne denken wir an ‘Uns Huus’ zurück, und gerne würde wir Ihr Haus zu anderen Urlaubsorten mitnehmen – dann aber vielleicht ohne Nis Puk. Stand ich morgens so gegen 9.30 Uhr in aller Herrgottsfrühe auf, hörte man ihn schon vom Dach zu mir herunter spuken: „He is en Schlaapmütz un en Faulpelz!“ Sagte ich zu meiner Freundin: „So sollte es immer sein: schönes Wetter, Lesen, Spazieren gehen, ein Café aufsuchen, abends dannn gut Essen gehen und ansonsten freie Kost und Logis“, rief er: „He is en Nörgelbuul“. Antwortete sie dann genervt: „Hör auf zu träumen“, seufzte er oben herab: „He het en klook Fru“.

Ist Nis Puk bei Ihnen auch so vorlaut? Na, dann wünschen wir Ihnen frohe Weihnachten und ein gutes Neues Jahr!

Zwei Hessen
Advent 2015

Zur obigen Frage: Sind Sie ganz sicher, dass Sie da wirklich unseren Nis Puk gehört haben? Ein solches vorlautes Verhalten sieht ihm gar nicht ähnlich. Wir vermuten eher, dass unser Nis Puk bei seinem Klabautermädchen Henrietta auf dem Kutter Jule Marie im Hafen war und den Nis Puk vom Lehrer gebeten hat, in der Zwischenzeit ein bisschen auf sien Huus aufzupassen. Denn Pukken, die bei Lehrern wohnen, haben – wie man in den Friesischen Punschgeschichten nachlesen kann – oft ein etwas besserwisserisches Gehabe.

top down


Urlaub an der Nordsee: Ferienwohnung Uns Huus – Letzte Ergänzung: 06.01.2016