Ferienwohnung ‘Uns Huus’

Feriengäste erzählen

Zurück aus Tönning

von
Frauenpower aus Oberhessen

Liebe Familie Kullmann, gestern kamen meine Tochter und ich zurück aus Ihrem wunderschönen Ferienhaus in Tönning. Wir sind bestimmt nicht zum letzten Mal Gast in ‘Uns Huus’ gewesen.

Das Haus ist so liebevoll eingerichtet, da muss man sich einfach wohl fühlen. Herzlichen Dank für den Willkommensgruß, die Flasche Sekt und den Schimmelreiter. Ich habe das Buch schon immer sehr gemocht. Es ist an der Zeit, es wieder einmal zu lesen. Danke für Ihre Gastfreundschaft.

Alles Gute bis zum nächsten Mal
Ute und Malin
März 2017

top

Eine Woche in Uns Huus

von
Petra und die Bärenbande

So, unser letzter Tag in Uns Huus ist da. Heute vor einer Woche sind wir hier angekommen, mit viel Vorfreude im Herzen, hatte doch unsere liebe Freundin Sylvia uns schon Appetit gemacht auf die schöne Ferienwohnung, dicht am Hafen hinterm Deich, in Tönning an der Eider. Und dass wir uns wohlfühlen werden im Land des Schimmelreiters, wo klare Luft, frischer Wind, Möwengeschrei und Himmel ohne Ende einen tief durchatmen lassen, auch ohne atemtherapeutische Übungen, war uns auch klar.

Doch was wir hier vorfinden durften, überstieg unsere positiven Erwartungen deutlich. Es ist schwerlich zu erklären, aber gut zu fühlen, es ist, als hätten wir hier alle Sorgen, Belastungen, depressive Verstimmungen und Erschöpfung dem Wind übergeben dürfen. In Uns Huus fühlten wir uns wie nach Hause gekommen, wie untergebracht im Heim von besten Freunden, die mal ne Woche unterwegs sind und uns ihr Heim überlassen haben. Sie geben auch tolle Tipps; wer das Ringbuch studiert, wird den liebevollen Text und die wertvollen Ratschläge zu schätzen wissen. Es war schön, nicht nur bei Sonnenschein, auch und gerade, wenn es stürmte und regnete. Da hörten wir Hörbücher, lasen endlich mal wieder länger am Stück, das Kaminfeuer knisterte und es kam zu Gesprächen bei Selbstgekochtem am gemütlichen Esstisch in der Küche.

Die Atmosphäre im Hause tat einfach gut. Nis Puk waltete und verstand sich prima mit unserer Bärenbande um Theo Lesebär. Auch Lady Gregory und Oskar* bereicherten die Gefährtenrunde. Es steht für uns fest, wir kommen wieder – dieses Jahr noch. Wir haben Uns Huus inmitten der kleinen Hafenstadt Tönning und seine Eigentümer, die soviel positive Energie hineinsteckten, liebgewonnen.

Tschüüs bis (sehr) bald von
Petra und der Bärenbande
April 2017

Anmerkung für Laien: Lady Gregory ist eine literaturinteressierte Katze von edlem anglo-irischen Geblüt, die mittlerweile die Aufsicht über das Zimmer von Captain’s Daughter hat, während der Seehund Oskar auf das der Crew aufpasst. Doch begehen Sie nicht den Fauxpas, die beiden als Stofftiere zu bezeichnen, das mögen sie ganz und gar nicht.

top

Das Beste am Norden

meinen
eine Ostfriesin und ein Westfale

Das beste am Norden … das ist ganz klar ‘Uns Huus’ in Tönning! Liebe Familie Kullmann, heute sind wir mit Wehmut aus Ihrem schönen Haus abgereist. Und nun gehören wir dazu, zu der Fraktion der begeisterten Feriengäste von ‘uns Huus’. Eigentlich wusste ich ja schon, was uns erwartet, denn ich hatte die Berichte der anderen Gäste genau studiert. Und es stimmt wirklich alles!

Aber man muss das alles selbst erleben, das Ankommen, die Überraschung auf dem Küchentisch, das Stöbern in der sehr gut ausgestatteten Bibliothek (mein Hit: Friesische Geschichten), ach, und dann erst das Kochen. Alles ist vorhanden, sogar Kochbücher. Den frischesten Fisch gibt es im Fischhandel am Hafen, auch Krabben zum Selbstpulen.

Spülen muss man anschließend nicht, das erledigt eine hervorragende Spülmaschine, und dadurch kam mein Mann um sein ‘Urlaubsvergnügen’. Aber am letzten Tag, nach dem Frühstück, da durfte er und hat dann voller Elan ein Weinglas zu stark gedrückt und eine Kaffeetasse ihres Henkels beraubt. Ich hoffe, wir dürfen trotzdem wiederkommen, denn das wollen wir unbedingt! Tönning ist so ein nettes Städtchen. Das Wetter hat in einer Woche alles gegeben, wir hatten Sonne (meistens), Sturm (oft), Regen (selten), Schnee (einmal).

Wir sagen danke für eine wunderbar abwechslungsreiche Woche
und den Sekt bei Theodor Storms Hauke & Elke!
Die Ostfriesin und der Westfale
April 2017

top

Gefiederte Untermieter

von
Vogelfreunden aus dem Ammerland

Moin Familie Kullmann — Zunächst möchten wir uns für Ihre Gastgeschenke bedanken, den „Erfrischungstrunk“ und das Buch Halligleben auf Langeneß.

Es war wieder sehr schön in Ihrem Ferienhaus. Wir haben den Urlaub sehr genossen, auch weil das Wetter überwiegend „mitgespielt“ hat. Ihre Untermieter, Herr Kohl- & Frau Meise, haben uns nach anfänglichem Zögern akzeptiert. Sie haben fleißig ihren Nachwuchs im roten Vogelhäuschen am überdachten Freisitz gefüttert. Im Rosenstock am Haus brütet zur Zeit eine Amsel. Der Garten stand schon in voller Blüte, und auch unsere Lieblingsblume, der gelbe Irische Mohn, fing an zu blühen. Mit Nis Puk hatten wir keine Probleme, er war uns offensichtlich wohlgesonnen

Mit freundlichen Grüßen bis zum nächsten Jahr
von zwei Vogelfreunden aus dem Ammerland
Mai 2017

top

Zurück aus Tönning

von
den Lübeckern

Moin liebe Familie Kullmann — Gerade zurückgekehrt aus dem wunderschönen Nordfriesland, möchten wir Ihnen herzlich danken für die tolle Gastfreundschaft und die herzlichen Willkommensgeschenke! Das liebevoll eingerichtete Haus hat uns auch in den zweieinhalb wettermäßig schlechten Tagen gut bei Laune gehalten (mit Spielen und interessanten Büchern).

Ansonsten hatten wir aber Glück und konnten viel in der nahen Umgebung unternehmen (St. Peter Ording, Husum, Friedrichstadt), und auch das Meerwasser-Schwimmbad und Wattforum in Tönning blieben nicht unentdeckt. Alles in allem ein sehr erholsamer Urlaub!

Viele Grüße aus Lübeck vonTanja & Ewan
mit Julie und ihrer Oma.
Juni 2017

top

Ein Spätsommer in ‘Uns Huus’

von
Vier Besuchern aus dem Ruhrpott

Hallo ihr Zwei — wir haben sehr schöne, harmonische vierzehn Tage zu Viert in ‘Uns Huus’ verbracht. Das Wetter war angenehm, wir haben viele Ausflüge gemacht und den einen oder anderen wertvollen Tipp aus der Hausmappe zur Einkehr in ein Café oder Restaurant genutzt.

Euren am Pavillon rankenden Wein haben wir nicht gelesen; das hatten zuvor schon die Vögel erledigt. Kurz vor unserer Heimfahrt haben dann starke Männer und Frauen angefangen, die Weiße Brücke über den Torfhafen instand zu setzen. Jetzt wird sie wahrscheinlich bald wieder in neuem Glanze dastehen.

Und noch etwas Neues: Aus der ehemaligen Holzschiffswerft Dawartz ist nun tatsächlich ein Café geworden. Wir haben es getestet. Bei schönen Wetter sehr gemütlich; Getränke und Imbiss lecker bei herrlicher Aussicht auf den Hafen. Doch aufpassen auf die Getränke, da das Gelände und die Tische leicht abschüssig sind – es handelt sich eben um eine Werft, bei der es die Slipanlage runter ins Wasser geht!

Liebe Grüße nun wieder von daheim
Heino und Andrea
September 2017

Herbstrosen und Wirsingpfannkuchen

von
Zwei aus der Pfalz

Liebes Ehepaar Kullmann — Zuerst möchten wir uns ganz herzlich für den Willkommensgruß bedanken. Besonders hat uns ‘Das kleine Küstenkochbuch’ gefallen. Gleich am ersten Abend haben wir darin gestöbert und unseren Einkaufszettel für den Wochenmarkt am Montag angepasst. Wir haben die Wirsingpfannkuchen ausprobiert und waren begeistert. Die Zubereitung ist mit etwas Aufwand verbunden, aber es lohnt sich. Achtung beim Einkauf: Ein ‘kleiner’ Wirsing hat uns für drei Mahlzeiten ausgereicht.

Auch in diesem Jahr haben wir uns wieder sehr wohl gefühlt in ‘Uns Huus’. Es ist schön, Neues kennen zu lernen, aber es ist auch schön, an einen bekannten Ort mit Wohlfühlgarantie zurückkehren zu können. Wir freuen uns schon auf das nächste Mal. In diesem Herbst konnten wir öfter mal sonnige Nachmittage im Hof genießen. Bei der Gelegenheit habe ich auch wieder Fotos von Ihrem Gärtchen gemacht. Die Kletterrosen neben der Tür sind noch mal aufgeblüht und waren wunderschön. Das Beet sah schon eher herbstlich aus.

Im Internet habe ich gesehen, dass der Belegungskalender für 2018 schon ziemlich gefüllt ist. Wie sieht es mit der Belegung ab Mitte September aus? Wir würden gerne im nächsten Herbst drei Wochen in ‘Uns Huus’ verbringen. Wir würden uns sehr freuen, wenn es klappen würde.

Ganz herzliche Grüße
von zwei Pfälzern
September 2017

top

Entzückendes Haus

von
Zwei Norderstedtern

Liebe Familie Kullmann — Dieses Haus ist einfach nur entzückend. Ich bin gerade noch mal oben durch die Zimmer gegangen, sie sind so liebevoll eingerichtet, wie überhaupt das ganze Haus. Das war wie ein Nachhausekommen, ein sofortiges Sichwohlfühlen.

Dann das Wetter dazu und Tönning, einfach perfekt. Aber wäre das Haus nicht so wunderschön kuschelig und heimelig, wäre es in Tönning nur halb so schön. Und ganz lieben Dank auch für das Buch, den Sekt und Ihre liebevolle Karte. Das war wieder eine echte Freude. Und essen waren wir bei *** am Hafen, bis auf einen Buchstaben unser eigener Name. Witzig oder?

Nachtrag vom Montag: Heute ein Bombenwetter, haben am Marktplatz draußen gefrühstückt. Das war sehr interessant, und für das Ordnungsamt gab es viel aufzuschreiben – das hat sich für die Stadt gelohnt. Herrlich, jeder kennt jeden, und es wird geschnackt. Am Nebentisch wechselten ständig die Personen. Die Kurtaxe ist auch bezahlt, und nun geht es gleich nach Friedrichstadt. Und dann müssen wir in diesem Urlaub unbedingt noch Andresens Schankwirtschaft aufsuchen und zum Kuchenessen ins Koog-Café.

Ganz viele liebe Grüße an Sie
Ihre Gäste aus Norderstedt
Oktober 2017

top down


Urlaub an der Nordsee: Ferienwohnung Uns Huus – Letzte Ergänzung: 16.10.2017