Landschaft und Poesie

Fotos und Texte aus Norddeutschland

<      >
Hallig Langeneß, © Jürgen Kullmann

Am Fluss

Es wird Abend, siehst du auch
    die alte Weide dort am Fluss,
Komm, in ihrem Schatten
    kühlst du deinen müden Fuß.
Sieh die Weiden, ihre Zweige,
    wie dicht sie sind und schwer.

Für die Nacht sind wir geborgen,
Unsre Ängste vor dem Morgen
Trägt der Strom bis in das Meer.

Hannes Wader

Weiden am Ufer der Elbe


Ferienhaus Uns Huus in Tönning — Landschaft, Literatur und Poesie
Foto J. Kullmann, Okt. 2017 ‧ Text aus Glut am Horizont (1985)